Dienstag, 4. Juni 2013

Rezension: "Rache - Der verwaiste Thron Bd. 3" von Claudia Kern

 










Originalausgabe
Paperback, Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm ISBN: 978-3-442-24422-5 13,00 | 13,40 | 18,90* (* empf. VK-Preis)
Verlag: Blanvalet

Erscheinungstermin: 10. August 2009



Vielen lieben Dank an Sarah - ein liebes Buchgesicht - die mir das Buch geliehen hat!

Inhaltsangabe:
Es herrscht Krieg.
Das Fürstentum Westfall widersteht noch immer dem Angriff der Nachtschatten. Durch die Wirren des Krieges aber kehrt unbemerkt ein alter Feind zurück.
Das Schicksal alle scheint sich in Somerstorn zu erfüllen ...

Meine Einschätzung:

Es ist schon einige Zeit - wahrscheinlich Jahre - her, dass ich diese Trilogie begonnen habe zu lesen und endlich konnte ich sie beenden.


Als ich das Buch aus dem Umschlag nahm war ich zunächst skeptisch, ob es schlau war Bd. 3 nach so langer Zeit nach Bd. 2 zu lesen.
Und was soll ich sagen? Meine Skepsis war unbegründet. Während dem Lesen kehrten alle Erinnerungen und Eindrücke an die Trilogie zurück und ich konnte problemlos in die Geschichte rund um Ana und Jonan eintauchen.

Wie in den beiden Büchern zuvor, war auch diesmal der Schreibstil flüssig und leicht zu lesen. Einmal in die Hand genommen, konnte ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen! Toll!

Die Charaktere waren mir wieder allgegenwärtig und holten sich schnell ihre Sympathien ab. Besonders die Entwicklungen der einzelnen Personen waren wirklich gut gelungen, vor allem bei Ana Somerstorm - von der verwöhnten Göre, zur starken Frau.

Auch das Ende war mehr als passend und zufriedenstellend, nicht zu überladen mit erzwungenen Happy Ends für alle Beteiligte.
Claudia Kern ist eine Autorin, die man sich merken sollte. 


Mein Fazit:
Krönender Abschluss einer tollen Trilogie.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Formular Random House Challenge 2016

Blog-Archiv

Seitenaufrufe