Donnerstag, 1. August 2013

Rezension: "Alien Proliferation" von Gini Koch



Taschenbuch: 480 Seiten 
Verlag: DAW (6. Dezember 2011)
Sprache:
Englisch
ISBN-10:
0756406978
ISBN-13:
978-0756406974
Vom Hersteller empfohlenes Alter:
Ab 18 Jahren Größe und/oder Gewicht: 3,3 x 10,7 x 17 cm 



Sabine, ich hab es geschafft - Endlich!
Inhaltsangabe:
Nach einer eher ungewöhnlichen Hochzeit sind Kitty und Jeff nun Eltern der kleinen Jamie geworden.
Doch Kitty wäre nicht Kitty, wenn sie die Mutterschaft ohne Action und Abenteuer genießen könnte.
Irgendjemand testet einen Superdroge an A-Cs ... Kitty beginnt zu ermitteln.

Meine Einschätzung:
Monatelang stand das Buch in meinem Regal ehe ich es Anfang des Jahres heraus holte und zu lesen begann. Bis S. 96 kam ich, danach war irgendwie die Luft rein.
Nun weitere 6 Monate später hab ich es endlich geschafft das Buch zu beenden und ich kann nicht sagen, warum es im ersten Anlauf nicht klappen wollte.

Der Schreibstil war, wie in den Büchern zuvor, flüssig und leicht zu lesen. Erst einmal drin in der Geschichte kam ich nicht mehr davon los. Das Tempo ist, wie in allen anderen bisher gelesenen Büchern recht rasant und es geschieht allerlei in kürzester Zeit.

Die Charaktere sind sympathisch wie eh und je. Bei manchen von ihnen lernt man neue Seiten an ihnen kennen und lieben. Besonders Jeff, als der perfekte Daddy gefiel mir wieder gut. Ich will auch ein Alien im Armani *lach*

Der gewohnte Witz und Humor, den Gini Koch zu eigenen hat, war wieder vorhanden und so konnte ich den ein oder anderen Lachanfall nicht unterdrücken. Ich sage nur: I am Wolverine with boobs! Herrlich!
Ich liebe Kittys Art und einfach alles an den Büchern.
Es war spannend, actionreich und einfach nur lustig. Die Romantik kam auch nicht zu kurz, dafür die "erotischen" Intermezzos um so mehr, aber dies tat der ganzen Handlung keinen Abbruch.
Geschickt führt uns GK durch die Handlung und präsentiert uns zahlreiche Überraschungen, unerwartete Wendungen und Offenbarungen. Wirklich toll ...

Da könnte ich mir direkt in den Hintern treten, dass es so lange gedauert hat mit dem Lesen von Bd. 4.
Bd. 5 liegt auf dem SuB und ich bin gespannt, was Gini Koch für Kitty und die Aliens bereithält.

Mein Fazit:
Absolute Leseempfehlung!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Formular Random House Challenge 2016

Blog-Archiv

Seitenaufrufe