Donnerstag, 7. November 2013

Rezension: "All American Girl on Saturn"


https://www.goodreads.com/book/show/17798679-american-girl-on-saturn

Published August 29th 2013
ASIN B00EV5VCEI
edition language: English
------------------------------------------------------
 
Vielen Dank an Bine, die mir diesen wirklich tollen Tipp gegeben hat!

Inhaltsangabe:
Eigentlich wollten die 18jährige Chloe und ihre 17jährige Schwester Aralie den Sommer ihres Lebens verbringen. Eigentlich ... doch dann bringt ihnen ihr Vater, der Leiternder Secret Service Agent ist, die Nachricht, dass sie ihren Sommer vorerst in Lockdown verbringen müssten.
Mit niemand geringerem als der kanadischen Boyband "Spaceship Around Saturn" - die Mädchen sind nicht begeistert, bis auf die jüngste Tochter der Bransons: Emery! Sie ist ein glühender Anhänger der SAS und kann es nicht erwarten ihrem Schwarm Benji zu begegnen.
Auch die Jungs von "SAS" sind alles andere als begeistert, doch dann begegnen sich Chloe und Milo und sie stellen fest, dass der Sommer doch nicht so schlimm zu werden scheint, wie gedacht ...

Meine Einschätzung: 
Was für ein Lesehighlight und der Monat ist noch gar nicht so "alt"!

Der Schreibstil war einfach nur toll: Leicht und flüssig zu lesen, süß ohne kitschig zu sein. Einmal in die Handlung abgetaucht kommt man nicht mehr davon los. Man wird schnell süchtig nach den Branson Schwestern und den Jungs von Spaceships around Saturn.
Einfach herrlich!

Die Charaktere sind durchweg sympathisch und wenn sich der Handlungsort fast ausschließlich auf das Anwesen der Bransons beschränkt, so ist doch einiges los.
Alle Personen sind ausgefeilt und liebevoll gezeichnet. Ich könnte nicht mal sagen, wen ich mehr mochte. Sie alle haben sich einen Platz in meinem Herzen verdient. 
Es gibt nur wenige die man nicht mag und da hat es dann auch einen Grund. 
Und ich muss auch zugeben, dass man so manche Boyband durchaus in "SAS" erkennen konnte - ich oute mich als ehemaliger Westlife Fan (duck und wesch).
 
Die Handlung selbst ist sehr süß geschrieben und einfach nur himmlisch - eher intergalaktisch - schön! Eine große Bandbreite an Gefühlen wird angesprochen: Ich musste lachen, schmunzeln, mich ärgern, hoffen, bangen, ärgerlich bis entsetzt sein und ich liebte mit ihnen allen mit! 
Zunächst meint man einen 08/15 YA Roman abgeliefert zu bekommen, doch was man dann geboten bekommt ist soooooo viel mehr.
Ich gebe zu, dass ich das Buch nach Cover und Empfehlung durch meine sehr gute Freundin Bine gekauft hab. Den Klappentext hab ich ignoriert und ich gestehe, dass ich ein Alien Buch erwartet habe, doch was ich dann las war sehr viel besser.

Hier hat einfach alles gestimmt und es gibt nichts, was ich zu kritisieren hätte. Wenn ich könnte würde ich mehr als 5 Sterne geben, aber geht ja nicht.
So sind es "nur" 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung!

Mein Fazit:
Süßer YA Roman, den ich euch nur empfehlen kann! 5 Sterne.
  

Kommentare:

  1. Das buch wäre was für mich wenn sie keine boyband wären T.T

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso denn das, Terii? Merkt man fast nicht, wird nur hin und wieder erwähnt. Ist aber ein wirklich süßer Roman!

      Löschen
  2. Das klingt super und ich hatte noch nie was davon gehört. Danke für den Tipp, wandert sofort auf die Wunschliste :)

    AntwortenLöschen

Formular Random House Challenge 2016

Blog-Archiv

Seitenaufrufe