Montag, 28. April 2014

Rezension: "I heart Vegas" von Lindsey Kelk


http://www.harpercollins.co.uk/titles/9780007345625/i-heart-vegas

ISBN: 978-0-00-734562-5 
Size: 130x197mm 
Format: Paperback 
Imprint: Harper 
Division: HarperFiction

Inhaltsangabe:

Angela ist glücklich bis ein Brief der Einwanderungsbehörde ihr ins Haus flattert und sie auf den Boden der Tatsachen zurück bringt.
Sie hat 30 Tage Zeit um ein neues Visa zu beantragen oder wie Jenny vorschlägt Alex zu heiraten. Beides könnte schwierig werden, denn erstens will ihr niemand einen journalistischen Job geben und zweitens scheint Alex nicht derart erpicht aufs Heiraten zu sein. Da kommt ein Kurztrip nach Vegas gerade recht ... doch die Probleme fangen erst an.

Meine Einschätzung:
Ich bin verliebt und zwar in Angela und Co. Es ist einfach herrlich die "I heart ..." Serie zu lesen.
Der Schreibstil der Autorin ist selbst für Nicht Muttersprachler, wie mich, herrlich leich und flüssig zu lesen. Es ist interessant zu sehen mit welcher Leichtigkeit LK die einzelnen Städte - hier Las Vegas - vor meinem inneren Auge erstehen lässt und so den Wunsch in mir weckt sie mitr eigenen Augen zu sehen.
Toll finde ich auch, dass LK am Ende extra Seiten mit Tipps für Hotels/Restaurants untergebracht hat.

Die Handlung selbst ist leicht vorrauszusehen und doch wahrt sie auch mit kleinen Überraschungen auf, mit denen man so nicht gerechnet hat. Nichts desto trotz war es, wie in den Büchern zuvor, faszinierend zu sehen, wie Angela ihren Hals aus der Schlinge zieht und alle Probleme zur Seite schiebt und löst.-

Was die Charaktere berifft, allen voran natürlich Angela, so entwickeln sie sich alle stetig - mehr oder weniger - weiter. Was mir jedoch weniger gut gefiel, war in diesem vierten Band der zunehmende "Verfall" von Jenny, ich mag Jenny sehr, aber hier war sie nicht besonders liebenswert und tat mir einfach nur leid.

Nichts desto trotz hält die Reihe mit jedem Buch ein weiteres Problem bereit und so die Spannung aufrecht. Man will einfach wissen, wie es mit Angela und Alex weitergehen wird. Das Buch lässt sich nur schwer aus der Hand legen ... mal sehen welches Abenteuer Angela in London erwartet ...

Mein Fazit: 
4 Sterne und super süße Geschichte für Zwischendurch, die Lust auf Städtereisen macht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Formular Random House Challenge 2016

Blog-Archiv

Seitenaufrufe