Dienstag, 8. Juli 2014

Rezension: "Wettlauf in der Nacht" Thomas Taylor


empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Seitenanzahl: 400
Preis: 14,99€ (D)
Verlag Carlsen Verlag (Chicken House)
ISBN: 978-3-551-52056-2 

-------------------------------------------------------- 

Inhaltsangabe (Quelle Carlsen Verlag):
Eddie, Adam und David leben in verschiedenen Jahrzehnten. Trotzdem laufen sie sich immer wieder über den Weg. Denn die Jugendlichen verbindet eine seltene Gabe. Während sie schlafen, können sie alle Grenzen überwinden und durch Raum und Zeit reisen. Dabei verfolgt jeder sein ganz eigenes Ziel. Eddie will alles über das Traumwandeln herausfinden. Adam versucht mit allen Mitteln den Lauf der Geschichte zu verändern. Und David muss seine Familie retten, bevor sie ausgelöscht wird.

Meine Einschätzung: 
Mein erstes Buch von Chicken House und ich kann alle ChickenHouse Fans beruhigen: Ich bin keineswegs enttäuscht worden von dem Buch.

Thomas Taylor hast mich mit seinem "schlcihten" Schreibstil von der ersten Seite an die Geschichte gefesselt und ich habe den Roman in wenigen Stunden verschlungen. Was nützt der hochgestochnste Schreibstil, wenn die Umsetzung der Idee hinter dem Roman nicht stimmit ist.
Dies ist Thomas Taylor bei seinem Debütroman absolut gelungen. Die Idee (Traumwandler sind die uns bekannten Geister) war interessant und faszinierend.
Der Spannungsbogen wird konstant aufrecht erhalten und das Tempo wird stetig gesteigert.

Die Charaktere hingegen waren sympathisch, aber erschienen mir auch etwas farblos. Ich hatte das Gefühl David und die Anderen Traumwandler wenig bis gar nicht zu kennen. David ist Außenseiter und Traumwandler, doch darüber hinaus lerne ich ihn nicht wirklich kennen.


Die Auflösungen am Ende waren echt super und ein ums andere Mal wurde ich überrascht, auch wenn einiges auch sehr leicht vorher zu sehen war, wenn manche Puzzleteile an ihren Platz fielen.

Alles in Allem ein vierversprechender und gelungener Auftakt zu einer interessanten Jugendbuchreihe(Trilogie.

Mein Fazit
4 Sterne - spannend. Rasant. Actiongeladen mit ein oder zwei Schwachstellen.

1 Kommentar:

Formular Random House Challenge 2016

Blog-Archiv

Seitenaufrufe