Dienstag, 14. Oktober 2014

Autorenspecial C.L. Wilson Tag 2 - "Herrin von Licht und Schatten"



Heute geht es mit Tag 2 meines Autorenspecials weiter und ich darf euch meine Rezension zu Bd. 2 der Tairen Soul Reihe aus der magischen Feder von C.L. Wilson präsentieren.

Informationen zum Buch: 

Bastei Entertainment
E-Book (Download)
Ersterscheinung: 16.03.2012
ISBN: 978-3-8387-1757-9

Inhaltsangabe (Quelle Bastei Lübbe):

Ellysetta fürchtet sich vor Magie, solange sie sich erinnern kann. Doch nun, da der König der elfenhaften Fey, Rain Tairen Soul, sie als Seelengefährtin erkannt hat und sie heiraten will, kann sie ihre eigenen magischen Kräfte nicht länger leugnen. Außerdem benötigt Ellysetta diese Kräfte. Denn sie wird bereits von der dunklen Seite der Macht bedroht: Die bösen Magier der Eld wollen sie entführen und die Magie der schönen Frau für die eigenen Zwecke nutzen. Dabei schrecken sie vor nichts zurück. Schafft es Ellysetta mit der Liebe Rain Tairen Souls, sich der Gefahr zu stellen und der Dunkelheit zu entkommen?


Meine Einschätzung: 

Vor ca. zwe Jahren habe ich dieses Buch in einer Leserunde gelesen und war hin und weg, als ich es vor ein paar Wochen wieder heraus holte, weil ich einfach Lust darauf hatte ging es mir nicht viel anderes.
Inzwischen ist es amtlich bestätigt: Die "Tairen Soul" Reihe ist mein All Time Favourite!

Doch genug herum gequasselt, jetzt zur Rezi von "Herrin von Licht und Schatten".



Meine Einschätzung:

Was soll ich sagen? Oder vielmehr was wollt ihr hören? Ich kann gar nicht so richtig in Worte fassen, wie ich dieses Buch finde, denn ich habe die Befürchtung dem Inhalt, der Welt und den Charakteren einfach nicht gerecht werden zu können, doch ich will es zumindest versuchen: 
"WOW!" Das war mein erster Gedanke nachdem ich das Buch beendet hatte und ich saß einfach nur da und musste das alles auf mich wirken lassen. War beim zweiten Mal lesen nicht anders ...
Erneut hat es die Autorin geschafft mich von der ersten Seite an zu fesseln, ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen.



Wo Teil 1 "Im Bann des Elfenkönigs" vor sich hingeplätschert ist wird man in "Herrin von Licht und Schatten" förmlich durch die Handlung gejagt. Ehe man sich versieht ist man fertig mit dem Buch ...



Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und mitreissend, da das Tempo aber der Hälfte deutlich zunimmt bis es in einem Crescendo und einem lauten Knall ab nimmt.



Die Sympathieverteilung auf die verschiedenen Charaktere ist unverändert, wobei mein Geduldsfaden was Rain betrifft deutlich ausgedünnt wurde. So ein Mistkerl sag ich nur!!!

Auch die Enthüllungen zu Ellysettas Herkunft waren wirklich sehr gut und haben mir sehr gut gefallen, man darf weiterhin gespannt sein!



In meiner Rezi zu "Im Bann des Elfenkönigs" bemängelte ich die schlechte Wahl des Covers, doch diesmal kann ich nichts beanstanden. Das Cover ist wirklich schön anzuschauen und auch die Cover der anderen Teile sind ähnlich gestanden. Wirklich schön, deutlich ein Pluspunkt!



Dieser Teil war umwerfend und atemberaubend, wobei diese Ausdrücke dem Buch nicht gerecht werde. Ich gebe zu, dass diese Geschichte in Teil 2 deutlich besser war als in seinem Vorgänger und wenn es möglich wäre mehr als 10 Punkte zu vergeben - ich würde es tun!



Mein Fazit:

5 Sterne - Unbedingt lesen und 100%ig süchtigmachend!!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Formular Random House Challenge 2016

Blog-Archiv

Seitenaufrufe