Mittwoch, 22. Oktober 2014

Rezension: "Unter Umständen verliebt" von Leonie Winter


Taschenbuch, Broschur, 288 Seiten, 11,8 x 18,7 cm ISBN: 978-3-442-47799-9 € 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 13,50 * (* empf. VK-Preis)
Verlag: Goldmann  

Erscheinungstermin: 18. August 2014 
--------------------------------------------------------------

Inhaltsangabe (Goldmann Verlag):
Mit 35 Single-Frau in einer Großstadt zu sein, ist scheiße. Mit 35 schwangere Single-Frau in einer Großstadt zu sein, ist eine absolute Katastrophe. Findet jedenfalls Nora. Frisch vom zukünftigen Kindsvater verlassen beschließt sie, dass ein Leben als alleinerziehende Mutter überhaupt nicht in Frage kommt. Deshalb schmiedet sie einen ehrgeizigen Plan: Bis zur Entbindung muss ein neuer Daddy her. Aber es ist gar nicht so einfach, einen Kerl zu finden, wenn man in anderen Umständen ist ... oder vielleicht doch?

Meine Einschätzung:
Dies ist mein erster Buch von Leonie Winter (eine Hälfte des Anne Hertz Duos) und sicherlich nicht mein Letztes von ihr.

Leonie WInters Schreibstil ist locker, leicht und flüssig zu lesen. Kaum angefangen ist man mittendrin in den Geschehnissen und kommt nicht los. Gekonnt verknüpft LW die Ernsthaftigkeit einer Schwangerschaft (und allen Veränderungen, die damit einhergehen) mit denen einer chaotischen Schwangeren.

Die Handlung selbst läuft nach einem bekannten Schema ab und dennoch wird man das ein oder andere Mal überrascht, gerade bei gewissen Wendungen in den Ereignissen oder oder oder - auch wenn die Handlung recht vorhersehbar ist wird man trotzdem ab S. 1 gefesselt und man kann das Buch nicht aus der Hand legen.
Da ich selbst schon mal schwanger war konnte ich mich in einigen Szenen mit Nora identifizieren.

Was mich zu den Charakteren führt. Diese waren sympathisch, doch gerade Nora fand ich zu Beginn einfach nur nervig! Phasenweise nimmt sie alles irgendwie auf die leichte Schulter und scheint die Situation nicht ganz ernst nehmen zu können. Ich ertappte mich immer mal wieder dabei, wie ich da saß und den Kopf schüttelte über ihr Vorgehen oder ihre Gedankengänge.
Doch man merkte auch, dass sie im Verlauf des Buches eine durchaus positive Entwicklung durch laufen hat. Zu Anfang chaotisch, so wandelt sie sich doch mit der Zeit und wird während ihrer Schwangerschaft endlich erwachsen.
Gefiel mir gut ...

Alles in Allem ein kurzweiliges Lesevergnügen mit einer gewissen Ernsthaftigkeit und hin und wieder ein kleiner Lacher.

Mein Fazit: 

4 Sterne für ein leichte Lektüre für Zwischendurch.

1 Kommentar:

  1. Hallo,

    hi, das Cover mit dem Schnullerstorch finde ich total gelungen.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen

Formular Random House Challenge 2016

Blog-Archiv

Seitenaufrufe