Mittwoch, 31. Dezember 2014

Rezension: "Touched" Bd. 1 bis 3 von Corrine Jackson


http://www.thienemann-esslinger.de/thienemann/buecher/buchdetailseite/touched-isbn-978-3-522-20157-5/
Ihr wundert euch jetzt sicher, warum ich alle drei Cover in meinem Rezensionsbeitrag gepostet hab und naja, die Erklärung habt ihr sicher schon aus der Beitragsüberschrift heraus gelesen.

Diese Rezension wird eine SammelRezension zur kompletten Trilogie, keine Ahnung wieso, aber es bot sich einfach an so eine Rezension zu schreiben. Schließlich habe ich die Trilogie innerhalb weniger Tage verschlungen!

Doch nun zu den Büchern.

Inhaltsangabe:
Remy ist nicht wie alle anderen 17jährigen Mädchen. Sie kann seit ihrem 12. Lebensjahr die Wunden und Verletzungen anderer Menschen heilen. Häufig die ihrer misshandelten Mutter, die von Remys Stiefvater regelmäßig verprügelt und gequält wird.
Doch als eine Auseinandersetzung außer Kontrolle gerät tritt Remys Vater Ben auf den Plan und holt sie zu sich nach Blackwell Falls und nimmt sie in der Familie auf.
Aber wie es scheint ist das junge Mädchen auch dort nicht sicher, denn als sie Asher Blackwell begegnet gerät sie in den Fokus zweier Fraktionen: Der Beschützer und der Heiler - beide wollen sie für ihre Pläne missbrauchen ..
http://www.thienemann-esslinger.de/thienemann/buecher/buchdetailseite/touched-isbn-978-3-522-20165-0/
Meine Einschätzung:
Dies ist eine eher allgemein gehaltene Zusammenfassung des Inhalts dieser drei Bücher. Innerhalb weniger Stunden habe ich die Bücher geradezu verschlungen und konnte sie nicht mehr aus der Hand legen, doch ich bin viel zu schnell!
Lasst mich vorne anfangen!

Die drei Romane haben eine wirklich süße und romantische Aufmachung, das Cover ist schlicht und einfach gehalten, doch die Kapitel sind mit Blütenranken reichlich verziert und lassen einen wohlig aufseufzen, doch die Bücher halten mehr bereit als eine romantische Liebesbeziehung zwischen Asher und Remy - so viel mehr!
Corrine Jacksons Schreibstil ist super angenehm, leicht und flüssig zu lesen. Einmal in die Geschichte abgetaucht und man kommt nicht mehr davon los.
Mit geschickten Wendungen und Enthüllungen in den Ereignissen fesselte mich die Autorin an ihre Bücher.

Die Handlung selbst ist romantisch, süß, aber hat auch die nötige und richtige Portion Ernsthaftigkeit, die allem die Leichtigkeit etwas dämpft.
Gerade die Spannung bei den verschiedensten Ereignissen in der Trilogie ließen mich manchmal den Atem anhalten und auch den Tränen war ich nahe, als diverse Entwicklungen entstanden oder Enthüllungen getan wurde.

http://www.thienemann-esslinger.de/thienemann/buecher/buchdetailseite/touched-isbn-978-3-522-20166-7/Die Charaktere sind super sympathisch und man schließt sie, wie Remy, sofort ins Herz und man stellt sich vor, wie ihr Leben wohl verlaufen wäre, wenn sie bei Ben und Laura aufgewachsen wäre - aber all die "Was wäre wenn"s nützen nichts.
Besonders Remy entwickelt sich von Buch zu Buch immer mehr und aus dem leichtsinnigen Mädchen wird eine kontrolliert agierende junge Frau, die ihre Familie um jeden Preis beschützen möchte und doch verliert sie auch diese Leichtsinnigkeit mit dem sie ihr Leben immer wieder aufs Spiel setzt.
Gott, eigentlich ist die Rezension absolut unzureichend, aber besser kann ich es nicht ausdrücken ohne viel zu viel von der weiteren Handlung zu verraten.
Nur so viel sei gesagt: Das mal der "Außenseiter" der Glückliche sein würde habe ich so nicht erwartet und doch hat der Glückliche sich aus dem Außenfeld mitten in mein Herz gespielt und verdient seinen Platz dort zurecht!

Alles in Allem ist diese Trilogie wirklich ganz bezaubernd zu lesen und in meinen Augen steigert sich die Trilogie mit jedem Band, dass man am Ende fast traurig ist, wenn man die letzte Seite gelesen hat.

Mein Fazit:
5 Sterne - für eine interessante und spannende Trilogie, die mich bis zur letzten Seite fesselte.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Formular Random House Challenge 2016

Blog-Archiv

Seitenaufrufe