Freitag, 16. Januar 2015

Rezension: "Origin" von Jennifer L. Armentrout

http://www.entangledpublishing.com/origin/
Genre: Young Adult Sci-fi
Length: 400 pages
Release Date: August 2013
Print ISBN: 978-1-62266-075-9
Ebook ISBN: 978-1-62266-076-6
Imprint: Entangled Teen

------------------------------------------------------
 
Inhaltsangabe:
Daedalus hat Katy in ihren Klauen und Daemon ist bereit alles in seiner Macht stehende zu tun, um sie wieder zu bekommen, selbst wenn es bedeutet sein Volk der Öffentlichkeit preis zu geben.

Und alles was Katy tun kann ist zu überleben bis sie eine
Möglichkeit findet zu fliehen. Währenddessen versucht sie herauszufinden was die Ziele von Daedalus sind, wer ihre Feinde. Dabei stellt sie fest, dass nicht alle Ziele von Grund auf böse sind, die Daedalus verfolgt.

Alles was Katy und Daemon mit Bestimmtheit wissen ist, dass sie gemeinsam alles schaffen können ...

Meine Einschätzung:
Inzwischen sind seit dem Beenden von Bd. 4 einige Tage vergangenen und Bd. 5 ist auch schon gelesen (die Rezension gibt es nächste Woche), trotzdem kämpfe ich damit die richtigen Worte für diese Rezension zu finden.
JLAs Schreibstil ist einfach super, selbst für mich als nicht Muttersprachler. Es ist flüssig, detailreich, bildhaft und schlicht umwerfend.
Was ich hier besonders gut fand war die Tatsache, dass wir diesmal die Geschehnisse aus der Sicht von Katy und Daemon erzählt bekommen.


Was die Handlung betrifft glaubt man eigentlich nicht, dass die Autorin noch einen drauf setzen kann, aber sie hat es zweifelsohne geschafft und das sehr gut gelungen!
Bd. 4 ist in meinen Augen noch spannender, actionreicher, rasanter (gerade das Ende) als Bd. 3 und man bekommt nur wenige Gelegenheiten durch zu atmen. Am Ende hat man das Gefühl einen Marathon gelaufen zu sein.
Mit überraschenden Wendungen, entsetzlichen und erschreckenden Erkenntnisses sitzt man nägelkauend da und schüttelt unentwegt den Kopf, weil man es einfach nicht glauben will was da passiert!


Die Entwicklung der Chraktere ist weiterhin sehr gut gelungen und man fiebert immer weit mit ihnen mit und man hofft wirklich, das es ein happily ever after für alle geben wird. Auch die Einführung neuer Charaktere gefiel mir sehr gut und ich freue mich drauf mehr von ihnen in Bd. 5 zu lesen.

Alles in Allem ein super toller und spannender 4. Band der Lux Series und ich beneide niemanden von denen, die die Reihe noch vor sich haben, denn da kommt noch einiges auf euch zu!

Mein Fazit:
5 Sterne - einfach Hammer! Und absolute Leseempfehlung :

1 Kommentar:

  1. Hey =)

    Wieso bekomme ich eigentlich gleich Schnappatmung und feuchte Hände, wenn ich das Buch im Blogroll sehe? ^^
    Die Reihe gehört sbsolut zu meinen Liebsten und sie lassen sich auch in der Originalsprache super einfach lesen =). Also wenn man bedenkt wie sich die Reihe und Geschehnisse im Laufe weiterentwickeln... mal ganz ehrlich, nach Obsidian hätte man sich das niemals denken können oder? Ich jedenfalls nicht. Wirklich gut gemacht.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen

Formular Random House Challenge 2016

Blog-Archiv

Seitenaufrufe