Freitag, 27. März 2015

Rezension: "Teuflische Bisse - Chicagoland Vampires Bd. 9" von Chloe Neill

http://www.egmont-lyx.de/buch/teuflische-bisse/

Erscheinungsdatum: 05.02.2015
Seitenanzahl: 416
Ausgabe: kartoniert mit Klappe

ISBN: 978-3-8025-9548-6
Verlag: Egmont Lyx
-------------------------------------------------------------

Inhaltsangabe (Quelle Egmont Lyx):
Seit Merit in eine Vampirin verwandelt wurde, haben sie und der Vampir Ethan Sullivan Erstaunliches geleistet: Sie haben Haus Cadogan zum stärksten Vampirklan Nordamerikas gemacht und Bündnisse mit allen möglichen übernatürlichen Geschöpfen geschlossen. Als einige befreundete Gestaltwandler Opfer eines magischen Angriffs werden, muss Merit rasch handeln, um herauszufinden, wer dahintersteckt.

Meine Einschätzung:
Da hat Chloe Neill wieder mal ein wahres Meisterwerk angeliefert, denn in diesem Bd. der Chicagoland Vampires hat wirklich alles gestimmt!

Der Schreibstil war erneut leicht, flüssig und angenehm zu lesen. Einmal in die Geschehnisse rund um "Methan" abgetaucht gab es kein Zurück mehr - wollte man auch gar nicht!!!
Die Reihe wird für mich von Mal zu Mal besser, da ist es beinahe traurig zu wissen, dass nach Bd. 13 Schluss sein wird und doch fragt man sich unweigerlich: Was kommt da noch?


Die Handlung knüpft an die Ereignisse aus Bd. 8 an und führt diese spannend und interessant weiter. Mich freut es besonders, dass man wieder mehr von den Gestaltwandlern sieht und liest - ich liebe sie einfach!!!!
Mit interessanten Erkenntnissen, überraschenden Wendungen hält die Autorin den Spannungsbogen konstant aufrecht und man fiebert bei allem mit. Man kann es kaum erwarten, wenn man die nächste Enthüllung geliefert bekommt oder welche Geheimnisse gelüftet werden.

Die Charaktere sind weiterhin sympathisch und man kommt einfach nicht um hin sie zu lieben, selbst Darth Sullivan in all seiner sexy Arroganz und auch die einstmals gefühlte "Antipathie" Mallory gegenüber ist geschwunden.
Es ist einfach bewundernswert, wie leicht es der Autorin fällt natürliche Entwicklungen ablaufen zu lassen, was sowohl das zwischenmenschliche, als auch das charakterliche betrifft.


Alles in Allem eine tolle, spannende und fesselnde Weiterführung der Reihe und ich kann es kaum erwarten zu erfahren, wie es weitergeht!
Gut, dass meine beste Freundin in der Ferne mir Bd. 10 und 11 auf englisch geschickt hat - Methan, ich komme!!

Mein Fazit:
5 Sterne - glasklare Steigerung zu Bd. 8 und spannend bis zur letzten Seite! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Formular Random House Challenge 2016

Blog-Archiv

Seitenaufrufe