Dienstag, 28. April 2015

Rezension: "One Week Girlfriend" von Monica Murphy

http://www.penguinrandomhouse.com/books/234748/one-week-girlfriend-by-monica-murphy/#

Verlag: Bantam                                                         
Erscheinungsdatum: Aug 27, 2013                      
Seitenanzahl: 288 Pages                                            
Maße: 5-3/16 x 8                                            
ISBN: 9780804176781
------------------------------------------------------------------

Inhaltsangabe:
Vorübergehend. Das ist das Wort, das mein Leben derzeit am besten beschreibt.
Ich habe einen vorübergehenden Job bis ich endlich mein Leben leben kann.
Ich bin vorübergehend die Mutter für meinen kleinen Bruders, da unsere Mutter sich nicht darum schert was mit uns passiert. Und ich bin das Mädchen mit dem die Männer vorübergehend zusammen sein wollen, weil ich leicht zu haben bin. Sagen zumindest die Gerüchte - bis Drew in mein Leben tritt.

Das Football Talent und Golden Boy braucht eine Frau, die für eine Woche lang so tut als sei sie seine Freundin - gegen Geld - und schnell wird klar, dass dieser süße und gutaussehende Mann mehr Geheimnisse verbirgt als ich.
Alles was ich weiß ist die Tatsache, dass ich für ihn da sein möchte - für immer.


Meine Einschätzung:
Und wieder habe ich eine SuB - Leiche beseitigen können und ich wurde mehr als nur ein bisschen positiv überrascht. Deswegen könnte ich mir selbst in den Hintern beißen, dass dieser Roman über Hagre unbeachtet auf meinem Kindle "lag".

Doch genug des Vorgeredes, komme ich zurück zum Buch. Dies ist mein erster Roman von Monica Murphy und ich muss sagen, dass mir ihr Schreibstil ausgesprochen gut gefiel. Ihr gelingt es wunderbar mit wenigen Worten die Stimmung der Charaktere und die Atmosphäre wider zu geben.
Allgemein gesehen war ihr Stil sehr angenehm, leicht und flüssig zu lesen.
Der Cliffhanger am Ende war weniger schön *lach*


Bei der Handlung selbst dachte ich in der Vergangenheit, dass man hier die üblichen Probleme bei jungen Erwachsenen zu erwarten hat, doch da erwartete mich auch schon die erste Überraschung, obwohl recht schnell klar war WAS Drews dunkles Geheimnis war, und ich will hier auch nicht zu sehr ins Detail gehen. Ich kann nur sagen es war gerade zu erschreckend!
Obwohl die Autorin nur wenige Überraschungen bereit hielt, wurde ich dennoch sehr gut unterhalten und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen - wollte ich auch gar nicht!
Die Charaktere waren sympathisch und man konnte mit Beiden sehr gut mitfühlen, man durch lebte mit ihnen eine wahre Achterbahn der Gefühle.
Man merkte im Verlauf des Buches, dass Beide noch einen langen Weg vor sich haben bis sie "geheilt" sind, aber sie sind bereits auf einem guten Weg.

Was mich entsetzte war die Blindheit von Drews Vater, der von all dem nichts mit bekommen haben wollte? Kann doch nicht sein!?

Alles in Allem ein tolles, tiefgründiges Buch mit viel Gefühl. Bd. 2 wandert direkt auf meine Wunschliste!

Mein Fazit:

5 Sterne - eine richtig tolle Überraschung und absolut empfehlenswert! Übrigens der Roman ist unter dem Titel "Total Verliebt - Together Forever Bd. 1" beim Heyne Verlag erschienen.

1 Kommentar:

  1. Ha, mir geht es genau wie dir, ich habe das Buch auch schon ewig auf meinem Kindle zu liegen. Scheinbar sollte ich es wirklich endlich erlösen, denn deine Rezi bestärkt mich nur noch mehr darin, dass es eine gute Anschaffung war :-D

    AntwortenLöschen

Formular Random House Challenge 2016

Blog-Archiv

Seitenaufrufe