Montag, 29. Juni 2015

Montagsfrage

Guten Morgen ihr Lieben,

da ich momentan eher wenige Rezensionen zu veröffentlichen habe, dachte ich mir, dass ich doch bei wöchentlichen Aktionen mit machen könnte.
Heute fiel die Wahl auf die Montagsfrage, die Buchfresserchen jede Woche stellt.

Und das ist sie:
Schreibst du dir während des Lesens Zitate auf?

Ich mache mir, wenn ich Taschenbücher lese nur wenige bis gar keine Notizen zu Büchern, denn oft komme ich einfach nicht von dem Buch los, um mir Stift und Papier zu holen. Klar, ich könnte mir alles schon vorab bereit legen, doch mir käme es zu nahe an richtige Arbeit, wenn ich ein Buch schon unter der Prämisse lese schöne Zitate heraus zu filtern - versteht ihr was ich meine?

Ganz anders ist es da beim Lesen mit meinem Baby, meinem Paperwhite, da kann ich kurzentschlossen und ohne meinen Leseplatz zu verlassen ganz einfach schöne Textstellen markieren und diese werden dann automatisch in einem gesonderten Dokument gespeichert.

Ihr seht also, was Zitate oder Textstellen geht bin ich bequem *lach*

Wie handhabt ihr das?


Liebe Grüße
Lu

PS: Ihr möchtet auch etwas zum Thema sagen? Das ist ganz einfach: Jede Woche postet Buchfresserchen eine neue Montagsfrage, die man innerhalb einer Woche beantworten kann. Einfach einen Post auf eurem Blog veröffentlichen in dem ihr die Frage beantwortet und verlinkt dann anschließend eure Antwort auf ihrem Blog!

Kommentare:

  1. Die Markierfunktion bei meinem Kindle liebe ich auch! :) Für gedruckte Bücher nehme ich Mini-Post-its, um interessante Stellen zu markieren, da muss ich nicht aufhören zu lesen.

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Oh ja, die Markierfunktion bei meinem Kindle bzw meinem Tolino nutze ich auch sehr ausgiebig! :-) Sehr praktisch...

    Bei "echten" Büchern habe ich immer bunte Klebezettelchen griffbereit, und ein Diktiergerät, in das ich alles reinquatsche, was ich für die Rezension brauchen könnte.

    Ich schreibe allerdings so gut wie nie Zitate raus. Aber ich bin schon am Überlegen... Ich führe ja ein Blogtagebuch, eigentlich könnte ich da ja auch schöne Zitate reinschreiben. Vielleicht mache ich dann "Das Zitat der Woche".

    Sowas zum Beispiel:
    "Sie war so müde, und die fremde Stadt war so groß, und der November sammelte sich im Hausflur wie Schnee."
    ("Niemand liebt November" von Antonia Michaelis)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    ich gehöre ja zu den fleißigen Zitatesammlern ^^ Auch wenn bei mir nie geordnet. Auf einem Stück Papier, dem Handy... naja was ich so finde ^^ und dann fliegen die Zitate schonmal ein wenig herum, ehe sie sorgfälltig abgeschrieben werden. ^^

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab immer einen Block und einen Stift parat. Wenn ich dann eine tolle Stelle finde, wird die kurz aufgeschrieben.
    Und wenn ich dann mal Zeit finde, landen die Aufschriebe in meinem Tintenwelt Notizbüchleich. In Schönschrift :D

    Wenn ich dann mal unterwegs bin, nehm ich das Büchlein mit und hab damit sowas wie ein Photoalbum dabei. Nur eben mit Textschnipseln, statt mit Bildern :3

    Liebe Grüße
    Lucy ❆

    AntwortenLöschen

Formular Random House Challenge 2016

Blog-Archiv

Seitenaufrufe