Donnerstag, 18. Juni 2015

Rezension: "My Alien Romance" by Magan Vernon

https://www.goodreads.com/book/show/17846155-my-alien-romance-seriesInhaltsangabe:
Aus einem Impuls heraus, um ihre Collegebewerbung attraktiver zu machen, behauptet Alex, dass sie ein Praktikum in einer Regierungseinrichtung macht.
Was sie dort erlebt hätte sie im Traum nicht für möglich gehalten und erst recht nicht, dass sie sich verlieben würde - in einen Außerirdischen noch dazu!

Meine Einschätzung:

Diese Rezension hier bezieht sich auf die komplette Trilogie und ich versuche so gut es geht keine Spoiler zu schreiben - aber ich bitte euch schon vorab habt Nachsicht mit mir.

Bd. 1 dieser Trilogie habe ich schon vor etwas mehr als einem Jahr gelesen und nun sollten auch Bd. 2 und 3 dran "glauben" - also wurde diee Trilogie aus dem Regal geholt und gelesen. Und ich kann ruhigen Gewissens sagen, dass es ziemlich unterhaltsam war.

Magan Vernons Schreibstil war leicht und flüssig zu lesen, wenn auch die Qualität der Story von Buch zu Buch leider abbaute. Sicherlich ich konnte die Story nicht mehr aus der Hand legen, doch qualitativ wurde sie schwächer und schwächer, was ziemlich schade ist, denn Potential ist da gewesen.

Bei der Handlung waren einige interessante Ideen vorhanden und trotzdem gab es einige Entwicklungen, die eher an den Haaren herbei gezogen worden waren und alles wirkte irgendwie so erzwungen - gerade das Ende von Bd. 3 kam mir zu schnell und zu einfach vor.
Handlungsstränge, die interessant und spannend zu werden versprachen wurden meines Erachtens nach zu schnell ad acta gelegt oder die Lösung kam zu schnell oder zu plötzlich.

Die Charaktere waren sympathisch, keine Frage, doch ich konnte ihr Verhalten hin und wieder nicht wirklich nach vollziehen und hätte die Beiden am liebsten in schöner Regelmäßigkeit geschüttelt. Auch die Entwicklung der Beiden war nicht wirklich nennenswert vorhanden, was ich ziemlich schade fand.

Nichts desto trotz bin ich insgesamt recht zufrieden mit der Trilogie, wenn man auch mehr hätte daraus machen können.

Mein Fazit:
3,5 Sterne - nette Unterhaltung für Zwischendurch mit einigen Schwachstellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Formular Random House Challenge 2016

Blog-Archiv

Seitenaufrufe