Montag, 21. September 2015

Rezension: "Fallen Crest University" von Tijan

Mein Lesehighlight 2015!!! 

Inhaltsangabe:

Fallen Crest ist zurück und sie wollen Rache!
Samantha, Mason und Logan sind wieder vereint und haben einen gemeinsamen Gegner: Park Sebastian, Präsidänt einer Studentenverbindung. 
Mit professionellen Football Scouts im Nacken, die jedes seiner Spiele und jede Aktion von ihm beobachten muss Mason zum ersten Mal in seinem Leben auf schmalem Grad wandern, denn ein Fehler und seine Karriere ist vorbei bevor sie begonnen hat. Deshalb muss alles, was er für Sebastian geplant hat perfekt sein.
Doch Sebastian hat andere Pläne, er will nicht Mason´s Karriere ruinieren, sondern ihn selbst zerstören, denn niemand weist einen Park Sebastian zurückEr weiß, dass er Mason dort treffen muss, wo es ihm am meisten schmerzen wird: Samantha, eine junge Frau, die sich nicht darum schert, dass sie das Ziel zur Zerstörung ihrer großen Liebe ist.
Sam ist fest entschlossen Mason um jeden Preis zu beschützen, ganz egal was es sie kostet - doch was ist, wenn der Preis, den sie zahlen muss, jenseits ihrer Vorstellungskraft liegt? Was wenn diesmal das Böse gewinnt? 

Meine Einschätzung:
Ich liebe Tijan und inzwischen gehört sie zu meinen Lieblingsautorinnen, denn mit ihr ist spannende Unterhaltung schon fast eine Garantie.
Auch im, inzwischen, 5. Teil der Fallen Crest Reihe knüpft die Autorin an die Stärke ihrer anderen Bücher an und fesselt mich jedem ihrer Worte an die Geschichte rund um Mason und Sam.
Wie ein Schwamm habe ich jedes Wort von Tijan aufgesaugt und kam einfach nicht mehr los. 
Man ist sofort drin in der Geschichte und man fühlt sich selbst als stünde man unter Strom, denn man erwartet jeden Moment, dass die FEARSOME FOURSOME zuschlagen. 


Die Handlung selbst knüpft einige Monate nach den Ereignissen auf Bd. 4 an. Es ist spannend und interessant zu lesen, wie gerissen die beiden Kade Männer sind. Auch die Stimmung, die zwischen den einzelnen Parteien herrscht hat Tijan in meinen Augen richtig gut rüber gebracht, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. 


Doch ihr größtes Talent liegt in ihrem Umgang mit dem geschriebenen Wort - mit wenigen Sätzen, ja oft nur Worte, bringt sie eine ganze Bandbreite an Gefühlen rüber und lässt mich, ihre treue Leserin, wie ein Baby weinen, weil es einfach so schön ist wie sie die Liebe zwischen Mason und Sam weiter blühen lässt und sie für mich regelrecht greifbar .
Es ist wie auf einer Achterbahn - im einen Moment hat man Tränen in den Augen wegen einer schlichten, aber wunderschönen Liebeserklärung von Sam an Mason oder umgekehrt, dann wieder muss man lachen, weil Logan wieder der alberne Clown ist, nur um wenig später wie ein Bogen gespannt dazu sitzen und man abwartet was da nun kommen mag - Wahnsinn! Ich habe in meinen 32 Jahren einige Bücher von Autoren gelesen, die gut waren, doch bisher ist Tijan die Beste!

Was hier auch wieder deutliche zum Tragen kam und was ich im Vorgänger vermisst habe war die Gruppendynamik der vier und GsD war es hier wieder deutlich zu spüren, wenn sie auch leicht verschoben war.
Diesmal lag es bei Sam um Logan Mason zu beschützen, was dem großen, starken Mason nicht gefiel *lach* 


Bei den Charakteren bin ich weiterhin begeistert wie echt und real sie alle wirken und man wünscht sich fast selbst eine eigene Sam oder Mason oder Logan oder Nate - wer solche Freunde hat ... aber genug davon.
Im Vergleich zu Bd. 4 wirkt Sam hier wieder deutlich tougher und Mason ebenbürtiger (macht das irgendwie Sinn?), auch ihre Beziehung wird in meinen Augen auf eine ganz neue Ebene gebracht, wenn sie auch kleine Prüfungen zu bestehen hat - doch mal im Ernst, welche Beziehung ist schon perfekt.
Ich finde auch, dass Mason ihr gefühlvoll wie nie ist ... er ist zwar der toughe Footballspieler, doch wenn es um seine Familie, besonders aber Sam, geht, dann wird Mason zum wilden Tier oder aber zum hoffnungslosen Softie.
Man muss Mason einfach lieben und gerade das Ende von Bd. 5 lässt auf einiges an Konflikte in Bd. 6 hinweisen - ich bin gespannt wie ein Flitzebogen!

Selbst Logan hat eine deutliche Wandlung vorgenommen, denn es ist nicht mehr nur der Womanizer der Gruppe und stürzt sich in den Kampf, nein, inzwischen nutzt er auch sein Hirn oben, statt nur das im unteren Bereich ;)

Man darf gespannt sein, was Tijan uns noch so alles auftischt. Ich kann es jetzt schon nicht erwarten zu erfahren wie es weitergeht!

Mein Fazit:
5 Sterne mit Stern ;) - deutliche Steigerung zu Bd. 4 und absolut empfehlenswert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Formular Random House Challenge 2016

Blog-Archiv

Seitenaufrufe