Sonntag, 20. März 2016

Rezension: "Shannara Bd. 1 - Elfensteine" von Terry Brooks



Inhaltsangabe (Quelle Blanvalet): 
Einst war Amberle Elessedil eine Erwählte des Elcrys, des heiligen Baums der Elfen. Doch sie verließ seinen Dienst und wollte nie zurückkehren. Aber der Elcrys stirbt, und mit ihm vergeht auch der Bann, der die Dämonen aus der Welt der Sterblichen fernhält. Amberle ist die Einzige, die einen neuen Elcrys pflanzen kann, denn sie ist die Letzte der Erwählten. Widerwillig setzt sie alles daran, das letzte Samenkorn des Elcrys mit Hilfe des Blutfeuers zum Leben zu erwecken. Doch die Dämonen wissen von ihrer Aufgabe und sie werden alles tun, um sie aufzuhalten. Zum Glück hat ihr Allanon, der Weiseste der Druiden, den jungen Heiler Will zur Seite gestellt – und mit ihm die Elfensteine von Shannara!

Meine Einschätzung: 
Bereits "Das Schwert von Shannara" von Terry Brooks konnte mich nicht von sich begeistern, doch da ich nun mal "Elfensteine" auch hier als RE habe musste ich dem ganzen einfach eine Chance geben - schließlich fand ich den Auftakt zur TV Adaption gar nicht übel!!

Und was soll ich sagen - puh, das hier fällt mir echt schwer - den Schreibstil von Terry Brooks finde ich anstrengend und langatmig. Es war mehr Qual als Lesefreude, weswegen ich das Buch auch nach 25% abgebrochen habe - selbst 15 Jahre nach meinem ersten VErsuch mit Terry Brooks und seinen Büchern hat es mich nicht packen können.

Dabei ist die Handlung gar nicht mal übel, aber irgendwie hapert es an der Umsetzung.
Deshalb will ich hier gar nicht näher darauf eingehen was die Handlung betrifft oder die Charaktere, dass wäre mehr als unfair, denn wer weiß was da noch gekommen wäre, wenn ich noch etwas durchgehalten hätte.

Aber alle hätte, wäre und wenns bringen mir und euch nicht.
Schade eigentlich ... ohne Frage klar, dass ich Bd. 2 nicht lesen kann

Mein Fazit: 

2,5 neutrale Sterne - meins war es nicht, aber ich sage jedem: Versucht es, euch gefällt es vielleicht. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Formular Random House Challenge 2016

Blog-Archiv

Seitenaufrufe