Donnerstag, 15. September 2016

Rezension: "Booty Camp Dating Service" by Debra Anastasia

http://www.debraanastasia.com/2016/08/booty-camp-dating-service.html

Inhaltsangabe:
Booty Camp Dating Service is a wildly successful matchmaking company. The twist? Well, Wolf Saber --who inherited his gift-- is NEVER wrong when he matches people. It’s a gift passed down from his grandmother to his mother to him.

He’s sexy but stays behind the scenes, letting his buddy Chance do all the talking while he matches the clients at parties and events. Booty Camp Dating Service travels the country, and nine months after they leave the city there’s always a flurry of weddings and an accompanying baby boom. Booty Camp claims that clients will be 110% satisfied and they deliver on that promise every single time.

Except Wolf refuses to deliver on that guarantee for himself. He doesn’t find love until Hazel Lavender’s best friend pushes her through his front door. Now all he wants to do is make sure Hazel is 110% satisfied…in his bed. Which, ironically, would break the very rules Wolf demands of his employees--no dating clients, ever.
So instead, Wolf and Hazel fight. And kiss. And fight some more.

Will Wolf’s own rules make him the very first Booty Camp Happily Never After?

Line up readers, your Booty Camp date is waiting…


Meine Einschätzung:
Als ich damals die Ankünding las, dass es bald wieder ein neues Buch von Debra Anastasia geben würde zögerte ich nicht lange und bewarb mich darum Teil der Blogtour zu sein und "to spread the word on Booty Camp". Die Ideen für ihr Marketing waren wirklich interessant und so ganz anders, als ich es bis dato kannte.
Respekt!

Als dann der Erscheinungstag immer näher rückte, hoffte ich wie viele auf einen ARC, um das Buch zu lesen und zu rezensieren. Ich gab bereits die Hoffnung auf bis es dann eines Tages auf meinem Kindle erschien. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie ich aus dem Häuschen geriet *lach* sofort stürzte ich mich auf das Buch.
Doch leider war es auch schon bald ganz schnell wieder vorbei ... nur ein paar Stunden hielt ich es mit Hazel und Wolf aus, doch in diesen paar Stunden wurde ich wunderbar unterhalten.
Debra Anastasia schreibt wirklich ganz toll und zieht mich mit jedem Wort tiefer in die Geschichte mit rein. Die erotischen Entcounter zwischen den Protagonisten sind steaming hot und lassen einen selbst nicht kalt. Sie sind prickelnd und sinnlich.
Da passte alles.
Auch die Dialoge zwischen den Protagonisten sind witzig - spritzig, dass man auch mal laut auflachen muss. Gefühlvoll, dass man nach einem Tempo greift und auch mal wütend aufs Sofa haut, weil man sich über die Dickköpfigkeit der Charaktere ärgert.

Die Handlung war sehr schön erzählt und wenn auch nicht so neu im Verlauf, so war es doch interessant zu lesen, welche Hindernisse die Autorin ihren Protagonisten in den Weg wirft, um sie auszubremsen oder von einander fern zu halten.
Alles in allem gibt es nur wenige Überraschungen in dem Buch, doch darum geht es hier auch gar nicht. Hier geht es um wunderbare Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Seite, die mit Debra Anastasia schon fast gegeben ist.


Die Charaktere waren sehr sympathisch und ich ertappte mich dabei, wie ich mit ihnen fühlte - liebte, mich ärgerte, wütend war und lachte. So soll es sein.

Alles in allem ein wirklich toller und unterhaltsamer Roman.


Mein Fazit:
5 Sterne - Debra ist ein Garant für gute Unterhaltung, die einen auch mal Achterbahn fahren lässt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Formular Random House Challenge 2016

Seitenaufrufe