Dienstag, 7. März 2017

Buchgeflüster #8/2017

Guten Morgen ihr Lieben, 

heute geht es endlich weiter mit meinem Reisebericht. Diesmal werde ich drei Tage in einen Beitrag zusammenfassen, da wir diese fast ausschließlich in unserer FeWo am Lough Ree verbracht haben. Ich hoffe ihr freut euch auf einen weiteren Bericht - ich tu es! Es wird auch viele tolle Bilder geben!

 24.08.2016 - Tag 8: Clonmacnoise

Eigentlich hatten wir vor an diesem Tag nach Dublin zu fahren, doch kurzfristig änderten wir unseren Plan und nun standen Angeln und die Klosterruine Clonmacnoise auf dem Programm.
Nach einer kurzen Fahr mit dem Auto gelangten wir dann schließlich zur Klosterruine und machten uns auf den Weg sie uns anzusehen. Und ich kann euch sagen, dass es schon sehr beeindruckend war die Geschichte und all die Hochkreuze hautnah zu erleben - es war unbeschreiblich!

Am späten Nachmittag ging es dann zurück und meine Jungs machten sich dann fertig für den See und auch ich musste diesmal mit raus fahren, denn immerhin brauchten sie jemanden der Bilder schießt *lach* Es schien als wollte sich Irland zum nahenden Abschied von seiner besten Seite zeigen - der See war ruhig, eine leichte Brise und der Himmel sah wie gemalt aus ...

Und natürlich gab es auch Fangmeldungen zu vermelden: 

Insgesamt fingen meine Anglerjungs fünf Hechte (der Größte hatte 60cm) und acht Barsche (hier hatte der Größte 30cm) - für eine Woche gar keine schlechte Ausbeute. Finde ich zumindest ...

In nur wenigen Stunden würde ein fast schmerzlicher Abschied für uns anstehen, doch eines war uns klar: Es würde nicht unser letzter Besuch in Irland sein! 

Und Morgen würde es nach Rosslare zu Fähre gehen, die uns nach Hause bringt bzw. zum Anfang der letzten Etappe!

Liebe Grüße
Lu




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Formular Random House Challenge 2016

Seitenaufrufe